Wie funktioniert starlight technologie?

Alle Geräte der Nachtsicht -Technologie bestehen aus verschiedenen wichtigen Teilen, BildRohre ,Electronic ,Objektiv, Okular und Photokathode.
Nachtsichtgeräte sammeln das Restlicht (Mondlicht, Licht von den Sternen oder Infrarot-Licht) durch die vordere Linse. Das aus Photonen bestehende Licht geht in die Photokathoden-rohre ein und wird das in die Elektonen verwandelt. Dahach werden die Elektronen mehrfach verdoppelt und verstärkt durch die elektronische und chemische Prozesse.
Die Elektronen stossen sich dann an die Phosphor-Fläche. So werden die verstärkte Elektonen wieder in sichtbare Licht umgewandelt, das Sie durch Okular sehen. Das Bild jetzt ist eine grüngetonte Abbildung von dem Objekt, dass Sie beobachten.

Die erste, zweite und dritte generation
Es gibt Nachtsichtgeräte der 1., 2. oder 3. Generation. Man unterscheidet sie durch die Lichtstärkungsrohre, die in jedem Gerät verwendet ist. Die Lichtstärkungrohre ist das Herz und die Seele von jedem Nachtsichtgerät.

Generation I

Lichtverstärkung : 1,000x

1.Generation bleibt zur Zeit der meist populäre Typ von Nachtsichtgeräte in der Welt. Mit der Verwendung von bereits eher becshriebenen Grundlagen verstärken die Geräte der 1.Generation das Licht um Tausende Male und ermöglichen Ihnen das Beobachtung in der Nacht. Diese Geräte bieten scharfers und konturgetreues helles Bild zum günstigen Preis an. Für Boating, Naturbeobachtung oder Überwachung Ihres Grundstücks ist das Gerät perfekt geeignet.

Wenn Sie durch das Gerät der 1.Generation schauen, können Sie folgendes merken: Leichter dünner Ton, wenn das Gerät angeschaltet ist.
Das Bild, das Sie sehen, kann leicht am Rand verstriechen werden. Das ist so genannte geometrische Entstellung.
Wenn Sie das Gerät der 1.Generation ausschalten, kann es noch einige Zeit glühen. Das ist aber charakteristisch für die Geräte der 1.Generation und ist normal.

Generation II

Lichtverstärkung : 20,000x

2.Generation wurde am Anfang nur für Militär oder spezielle professionelle Zwecke verwendet. Der Grund dafür ist, dass die Geräte der 2.Generation ca 500,00 bis 1000,00 USD mehr kosten als die Geräte der 1.Generation. Der wichtigste Unterschied zwischen der 1. und der 2. Generationen liegt in der Verwendung von Mikro-Kanal-Platte (MKP). MKP funktioniert als Elektron-Verstärker und befindet sich hinter der Fotokathode. MKP besteht aus Millionen von kurzen parallelen Glassrohren. Wenn die Elektronen in diese Rohre einkommen, gehen schon tausende Elektronen mehr aus. Dieses System ermöglicht dem Gerät der 2.Generation viel mehr Licht zu verstärken als bei der 1.Generation und macht das Bild schärfer und heller.

Generation III

Lichtverstärkung : 30,000 - 50,000x

3. Generation ist die letzte Entwicklung in der Nacht Vision Technilogie. Mit der zusätzlichen Anwendung von dem empfindlichen chemischen Gallium Arcenide wurde schärfestes und helles Bild erreicht. Die Geräte der 3.Generation sind aber viel teuerer als 1. oder 2.Generation. so kosten die Geräte der 3.Generation mehr als 5.000 USD.

Infrarot strahler

Alle Starlightscopes (Restlichtverstärker) benötigen das Restlicht zum Verstärken. Dies bedeutet, daß, wenn Sie in volle Dunkelheit einmal tretten, können Sie nichts sehen. Deshalb haben alle unsere Geräte einen Infrarot-Illuminator (IRI). IRI wirft einen strahl vom infraroten Licht, das unsichtbar fuer die menschliche Augen bleibt, ist aber mit Ihrem Nachtsichtgerät sichtbar. Das ermöglicht die Anwendung Ihres Nachtsichtgerätes in voller Dunkelheit. IRI funktioniert als eine Taschenlampe, so wird die Reichweite begrenzt.

WIe weit können Sie sehen?
Es gibt viele verschiedene Umstände, die beeinflüssen die Reichweite des Nachtsichtgerätes. Erstens, was wollen Sie sehen? Suchen Sie ein schiff auf der Wasserfläche oder suchen Sie ein Kaninchen in dem Wald? Je grosser das Objekt ist, desto einfacher ist es zu sehen. Plus, wollen Sie die Details sehen )wir nennen das Erkennungsreichweite) oder brauchen sie einfach zu sehen, ob da etwas gibt oder vielleicht nur Bewegung zu sehen und nicht 100 % erkennen wer oder was das ist. Das ist Reichweite. Zweitens, andere Bedingung ist die Beleuchtung. Je mehr Restlicht Sie haben (Mondlicht, IR-Licht oder Licht von den Sternen), desto besser und weiter Sie können sehen. Sie werden immer weiter und besser in der Nacht sehen können, wenn es der Mond und die Sterne sind, als wenn es bewölkt wäre.Wir sagen aber immer, dass Sie die Frau oder Mann, Hund oder Reh ca 75 bis 100 Meter entfernt erkennen werden. Aber wenn Sie auf einem offenen Feld stehen und es Haldmond ist, können Sie auch ein Haus oder Gebäude bis auf ca. 500 Meter sehen. Beachten Sie bitte, dass der Zweck eines Nachtsichtgerätes ist - in der Dunkelheit zu sehen und nicht auf die weitere Entfernungen wie Fernglass.

Wenn durch ein Nachtsichtgerät schauen, können Sie kleine schwarze Punkte auf dem Bildfläche sehen. Ein Nachtsichtgerät funktioniert dem Fernsehen ähnlich und zieht an sich Staub an. Normalerweise können diese Punkte entfernt werden. Aber es können auch die Punkte in der Lichtstärkungsrohre sein, Das ist normal. Die meisten rohre haben solche Punkte. Diese Punkte wirken aber nicht auf das Realität des Bildes.